Klosterlechfelder Fußballer in style - Profi-Fotos unserer Spieler

Ein Mannschaftsfoto ist während der Corona-Pandemie nicht drin. Dennoch haben sich die Fußballer des TSV Klosterlechfeld in Sachen Fotos etwas einfallen lassen. Abwehrspieler und Fotograf Moritz Günther funktionierte das Sportheim zum Foto-Studio um und lichtete unsere Spieler ab. Die Ergebnisse könnt ihr euch auf www.fupa-net/club/tsv-klosterlechfeld anschauen. (Collage/Fotos: Moritz Günther)


Schöneres Sportgelände dank Graffiti-Workshop

Auch in diesem Jahr bot die Fußball-Abteilung im Rahmen des Lechfelder Ferienprogramms einen Graffiti-Workshop an. Unter Leitung des Augsburger Vereins Die Bunten e.V. konnten sich die jungen Künstler an zwei Tagen kreativ austoben – unter Einhaltung der Hygienevorschriften im Zuge der Corona-Krise. Die Jugendlichen zwische 12 und 14 erhielten einen Einblick in die Spraydosenkunst. Zunächst ging es ans Zeichnen. Die Kinder fertigten Skizzen an, dann ging es auch schon an die Spraydosen. Im vergangenen Jahr wurden die Garagen verschönert, schon standen die Auswechselbänke auf dem Programm. Die Teilnehmer ließen auch in diesem Jahr ihrer Kreativität freien Lauf. Die beiden Auswechselbänke sind dabei sehr unterschiedliche gestaltet. Während die Bank der heimischen Fußballer in den Farben des Vereins (rot-weiß) gehalten ist, wird es bei den Gästen sehr bunt, allerdings mit Bezug zum Fußball. Trainer Sebastian Korner freut sich auf sein neues buntes Plätzchen am Rand des Spielfeldes. Die Fußballer bedanken sich ganz herzlich bei den Kindern, die mit viel Elan und Fleiß, aber vor allem Spaß an den Workshop herangegangen sind. Gleiches gilt für Workshopleiter Aaron, der den Teilnehmer einen interessanten Einblick in die bunte Welt der Spraydosenkunst ermöglichte. (Fotos: Uwe Lindenau)

Neun Neue für die TSV-Fußballer

Über gleich neun Neuzugänge in der Corona-bedingten Zwangspause können sich die beiden Mannschaften des TSV Klosterlechfelds freuen. Unter den neuen Gesichtern ist auch ein in der Region bekanntes. Der beim Lokalrivalen SpVgg Lagerlechfeld ausgebildete und lange Jahre für den ASV Hiltenfingen aktive Torjäger Thorsten Foster kehrt aus dem Allgäu vom Kreisklassisten FSV Direlwang auf das Lechfeld zurück. Neben ihm sollen auch Maximilian Reil (TSV Schwaben Augsburg II), Simon Fackler (TSV Betzigau), Yannik Heinz (JFG Lechfeld) und Timmy Truger (SG Amberg/Wiedergeltingen II) die Offensive beleben. Ebenfalls im Wechselfenster schloßen sich Erik Izvanariu (FC Weil), Francisco Salas (TSG Achstetten), Max Köhler (SV Heiligkreuz) und Hatem Hussein (vereinslos) dem TSV Klosterlechfeld an. Zusammen mit den neun Winterzugängen, die aufgrund der Pause ebenfalls noch nicht in Pflichtspielen mitwirken konnten, fiebern alle dem erhofften Wiederbeginn im September entgegen. Bis dahin erfreuen sich die Trainer Sebastian Korner und Matthias Hampel an ihrem vollen Spielerkader und somit eine tolle Trainingsbeteiligung während der Vorbereitungszeit. Wie lange diese noch andauern wird und die Fußballer des TSV Klosterlechfeld endlich wieder mit der Punktrunde starten, steht derzeit noch nicht fest. 

Vorbereitung: TSV-Fußballer fahren ins Trainingslager

Auch in diesem Jahr ging es für die Fußballer des TSV Klosterlechfeld in der Sommervorbereitung ins Trainingslager - unter Einhaltung der Hygienevorschriften. Die Mannen der Trainer Sebastian Korner und Matthias Hampel fuhren nach Scheffau an der österreichischen Grenze. Bei herrlichen Wetter standen neben einer Trainingseinheit auf dem Platz, Kegeln, Tischtennis und weitere Spiele auf dem Programm. Das Grillen übernahm Trainer Sebastian Korner höchstpersönlich. Rund 30 Spieler waren mit dabei. Neben dem Sportlichen stand auch das Teambuilding auf dem Programm, sowie der Spaß absolut im Vordergrund.

TSV-Fußballer machen beim Ferienprogramm mit - jetzt anmelden!

Auch in diesem Jahr beteiligen sich die Fußballer des TSV Klosterlechfeld am Lechfelder Ferienprogramm. Trotz der Corona-Zeit möchten wir etwas für die Kinder und Jugendliche auf die Beine stellen. Bei beiden Veranstaltungen halten wir uns selbstverständlich an die geltenden Hygienevorschriften.

Am 1. August bietet die Abteilung ein Schnuppertraining für Kinder von sechs bis zehn Jahren an.  Egal ob Junge oder Mädchen, bei uns sind ihr alle willkommen. Schnuppert rein und habt Spaß unter der professionellen Anleitung der Spieler und Trainer des TSV Klosterlechfeld. Weitere Infos und Anmeldung unter https://www.unser-ferienprogramm.de/lechfeld/veranstaltung.php?id=65350&s=&a=0&k=

Am 17. und 18. August bieten die TSV-Fußballer zudem wieder einen Graffiti-Workshop an. Unter der Anleitung des Vereins "Die Bunten e.V" bekommt ihr erste Einblick in die Welt der Sprühdosenkunst.
Am ersten Tag fertigt ihr aus euren Ideen heraus Motive an  und fertigt Skizzen an. An Tag zwei setzt ihr eure Ideen am Sportplatz des TSV Klosterlechfeld direkt um verschönert so das Sportgelände. Weitere Infos und Anmeldung unter https://www.unser-ferienprogramm.de/lechfeld/veranstaltung.php?id=65351&s=&a=0&k=

Wir freuen uns auf euch! Die Anmeldung ist prinzipiell bis einen Tag vorher möglich, falls noch Plätze frei sind.

Mönch Consultants unterstützt TSV-Fußballer

Die Familie der Fußballer des TSV Klosterlechfeld wächst weiter - ab sofort kann die Abteilung auf die Unterstützung der Firma Mönch Consultants bauen!

 

Die moderne Finanzberatung aus Schwabmünchen unter der Leitung von Vanessa Mönch setzt nun als Premiumsponsor an der Frontseite des Sportheims ein klares und sichtbares Zeichen für den Amateursport und die Region. Als Premiumpartner erhält die Firma neben der großen Bande an der Straßenseite des Sportheims zusätzlich eine Bande am Spielfeldrand auf der Gegengeraden. Hinzu kommt, dass die Firma Mönch Consultants ab kommender Saison auch die Trikots der TSV-Fußballer zieren wird. Das Logo wird auf der Brust zu sehen sein. 

Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist das Engagement von Mönch Consultants ein starkes Statement, wofür sich die Abteilung herzlich bedanken möchte! Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

 

Mönch Consultants bietet individuelle, kreative und moderne Lösungen an - 08/15 war gestern.  Das junge und innovative Schwabmünchner Unternehmen ist ein kompetenter Ansprechpartner in den Bereichen Vermögensaufbau, Immobilien als Kapitalanlagen sowie bei der Erstellung von Finanzgutachten. Tipps rund ums Steuernsparen (Privat & Selbständig) oder ein individueller Versicherungs-Check-Up runden das Angebot ab (www.moench-consultants.de).

 

Dank des Engagements von Vanessa Mönch sowie unserer weiteren Sponsoren blicken wir trotz der derzeitigen Herausforderungen optimistisch in die Zukunft und sind überzeugt auch weiterhin unserer Aufgabe nachkommen zu können: Die Gemeinschaft im Ort fördern und Menschen durch Sport zusammenführen! (Foto: Moritz Günther)

TSV-Kicker sind zurück auf dem Fußballplatz

Nach rund 3 Monaten Pause sind die Fußballer des TSV Klosterlechfeld zurück auf dem Trainingsplatz. Mit den Corona-Lockerungen ist auch das gemeinsame Mannschaftstraining nun wieder erlaubt - allerdings unter strengen Auflagen. Zweikämpfe sind aufgrund des Mindestabstandes natürlich nicht erlaubt. Das Training ist deshalb auch nicht vergleichbar mit den regulären Einheiten. Dennoch war die Begeisterung beim Neustart groß. Aufgrund des großen Kaders musste das Trainerteam Sebastian Korner/Matthias Hampel das Training in 2 Gruppen aufteilen. Die eine Hälfte trainiert dienstags, die andere donnerstags. Wann ein normaler Trainingsbetrieb wieder möglich ist, steht noch nicht fest. Bis dahin halten sich die Jungs fit - so gut es geht.

TSV-Fußballer versuchen sich beim SoccerGolf

Training ist während der Corona-Krise nicht möglich. Untätig waren die Fußballer des TSV Klosterlechfeld aber auch in der Zwangspause nicht. Die Trainer Sebastian Korner und Matthias Hampel forderten durch Lauf- und Radfahrerwettbewerbe den Ehrgeiz der Spieler heraus. In kleinen Gruppen traten dich TSV-Kicker gegeneinander an und überboten sich dabei gegenseitig. Höhepunkt der Wettbewerbe war der Besuch des Soccer Golf Platzes in Rehling. Dort stand der Spaß im Vordergrund, wobei jeder Spieler natürlich ein möglichst gutes Ergebnis schaffen wollte. Trotz dieser kleinen Wettbewerbe gegeneinander, wollen die Fußballer des TSV Klosterlechfeld aber nur eines, nämlich möglichst zurück auf den Fußballplatz.

Jahreshauptversammlung: Mitgliederzahlen bei Fußballern steigen 

 Die Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball des TSV Klosterlechfeld bildete vorerst die letzte Zusammenkunft der Klosterlechfelder Fußballer, denn bekanntlich muss der Trainings- und Spielbetrieb aufgrund des Coronavirus auf unbestimmte Zeit ruhen. Abteilungsleiter Matthias Ballatz blickte in der Versammlung, auf sein erstes Jahr als Fußball-Chef zurück. 
„Sportlich könnten wir natürlich besser dastehen. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe, aber dennoch geht etwas voran bei uns“, so der 33-Jährige. Nicht zuletzt machte er das an der Zahl der Neuzugänge in der Winterpause fest. Acht neue Spieler haben sich dem TSV Klosterlechfeld angeschlossen. Die Mitgliederzahl ist seit Anfang 2019 von 194 auf aktuell 214 gestiegen und auch für die neue Spielzeit stehen bereits die ersten Neuzugänge fest. Im Schnitt seien rund 30 Spieler im Training. Ebenfalls positiv wurde angemerkt, dass auch die AH-Mannschaft wieder einen geregelten Trainingsbetrieb hat und seit Langem auch wieder ein Freundschaftsspiel absolvierte. „Das zeigt, dass es Spaß macht bei uns. Wir versuchen für die Spieler, die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu schaffen. Die Mannschaften sind intakt, obwohl es sportlich noch nicht so gut läuft, wie wir uns alle das erhoffen.“ 
Besonders betonte Ballatz den Zusammenhalt im Verein und das Engagement außerhalb des Platzes. Neben den erfolgreichen Pfingst- und Adventsmarktständen haben Vorstand, Spieler und Unterstützer in mehreren gemeinsamen Arbeitsdiensten dem Vereinsheim einen neuen Anstrich verpasst, im Zuge des Ferienprogramms wurde unter anderen ein Graffiti-Workshop zur Verschönerung des Sportplatzes durchgeführt und auch die Dorfmeisterschaft war ein Erfolg. Erstmals als Elfmeterturnier ausgetragen, lockte das Turnier viele Menschen aus Klosterlechfeld an den Sportplatz. Bei der Weihnachtsfeier stieß das Sportheim mit rund 100 Gästen fast an seine Kapazitätsgrenzen. „Das erste Jahr mit der neuen Abteilungsleitung hat viel Spaß gemacht – ein Dankeschön an alle, die mitgewirkt haben.  Die positiven Rückmeldungen machen uns stolz, aber wir müssen am Ball bleiben!.Wir haben jetzt noch weitere Projekte in Planung, um die Basis für eine erfolgreiche Zukunft zu legen.“ 
Matthias Ballatz bekam nicht nur viel Applaus für seine Arbeit, sondern er erhielt – ebenso wie Sebastian Richly - die goldene Ehrennadel des TSV für 400 Spiele. 

27. Januar: Drei Neuzugänge für Klosterlechfeld

Noch befinden sich die Fußballer des TSV Klosterlechfeld in der Winterpause. Bevor es Mitte Februar wieder mit der Vorbereitung auf die Rückserie los geht, kann der TSV Klosterlechfeld drei weitere Neuzugänge vermelden. Allen voran freuen sich die Rot-Weißen auf Rückkehrer Max Michl, der die vergangenen anderthalb Jahre beim FSV Lamerdingen aktiv war. Eine Verstärkung für den Angriff ist Markus Wagner, der vom ASV Hiltenfingen zum TSV wechselt. Außerdem wird Nachwuchsspieler Oli Wachter die Rot-Weißen verstärken. Der Allrounder trainiert in der Frühjahrsrunde bei den Senioren mit, wird allerdings hauptsächlich in der U19 der JFG Lechfeld zum Einsatz kommen. 
Jungs - Willkommen im Team. Wir freuen uns auf euch und die Fans ebenso.

21. Januar 2020: TSV besucht Riegele und FC Augsburg

Ein früher Höhepunkt im neuen Jahr bei den Fußballern des TSV Klosterlechfeld war der Besuch der Riegel Brauerei in Augsburg. Die Abteilung des TSV Klosterlechfeld gewann beim Gewinnspiel "Riegele, FCA und... Dein Verein!" 23 Mann machten sich nach Augsburg auf und besuchten das Brauhaus Riegele. Hier gab es neben einer Brauerei-Führung natürlich auch eine Bierverkostung. Frisch gestärkt ging es anschließend zum Heimspiel des FC Augsburg gegen Borussia Dortmund. Zuvor stimmten die Lechfelder aber noch das Riegele-Lied an. Auch wenn es am Ende (3:5) keine Punkte für den FCA gab, war es doch ein spannenden Spiel und ein wirklich gelungener Tag. Ganz besonders möchten sich die TSV-Fußballer bei der Brauerei Riegele sowie Max Thürl und Johannes Hoschka bedanken.  Schönes Leben hier...

21. Dezember 2019: Weihnachtsfeier mit knapp 100 Gästen

Es war eine Rekordbeteiligung bei der Weihnachtsfeier der Abteilung Fußball des TSV Klosterlechfeld. Knapp 100 Gäste waren ins Sportheim gekommen. Nach dem Glühweinempfang am Lagerfeuer verköstigte Siegfried Holzer mit Team die Anwesenden mit leckeren Speisen. Thomas Heller  und Markus Reiner kümmerten sich um die Getränke. Abteilungsleiter Matthias Ballatz führte durch das Programm mit Ehrungen, durchgeführt von Spielleiter Tobias Müller und Danksagungen an Trainer, Spieler, Funktionäre und Kuchenbäckerinnen. Der Fußballchef blickte dabei auch auf das abgelaufene Jahr zurück. Es folgte eine Weihnachtsgeschichte von Uwe Lindenau. Den krönenden Abschluss bildete das traditionelle Bingo, geleitet von Uwe Lindenau und David Neumann. Begehrt waren die Bingo-Karten, schließlich gab es tolle Preise zu gewinnen. Ein großes Dankeschön geht an alle Sponsoren, die Preise für die Tombola zur Verfügung gestellt haben. Bis spät in die Nacht wurde zusammen gefeiert. Frohe Weihnachten!

TSV-Fußballer treten beim Hallen-Landkreis an 

Alle Jahre wieder steht die Hallenlandkreismeisterschaft in Schwabmünchen an. Neu ist der Zeitpunkt. Statt im neuen Jahr sind die Fußballer des TSV Klosterlechfeld bereits am Sonntag, 22. Dezember, gefordert. Der Budenzauber beginnt um 13 Uhr in der Sporthalle der Leonhard-Wagner-Schulen in Schwabmünchen. In der Gruppe trifft das Team um Spielertrainer Sebastian Korner auf den SV Schwabegg (Kreisklasse) und den Kreisligisten SpVgg Langerringen. Schaut vorbei und unterstützt die Rot-Weißen. 

1. Dezember: Fußballer hängen sich beim Klosterlechfelder Weihnachtsmarkt rein

Das Fußballjahr des TSV Klosterlechfeld geht zu Ende. Sportlich ist seit Mitte November Schluss, doch die Spieler der Abteilung Fußball des TSV Klosterlechfeld sind nach wie vor im Einsatz. So beteiligten sich die Fußballer erneut am Weihnachtsmarkt am Franziskanerplatz. Die Spieler versorgten die Kunden mit heißen Caiprinhas und feurigen Bosna. Im vorweihnachtlichen Ambiente war es ein gelungener Weihnachtsmarkt. An allle, die dabei waren, vielen Dank für diesen schönen Tag. In diesem Sinne schon einmal Frohe Weihnachten!!!

27. November: Mehr als 30 Helfer bei Herzkissen-Nähaktion

Um den guten Zweck ging es im Sportheim des TSV Klosterlechfeld. Jeder Helfer und jede Helferin war eingeladen, bei der europaweiten Herzkissen-Nähaktion mitzumachen. Von 10 bis 15 Uhr wurden Kissen in Herzform gefüllt und zugenäht und mit Grußkärtchen in Herzform, persönlichen Grüßen und guten Wünschen versehen. Diese Herzkissen werden von Brustkrebspatientinnen unter der Achsel getragen und dienen dazu, dass die Lymphen nach einer Operation besser arbeiten, Narbenschmerzen gelindert und der Druck gemildert wird. Durch die besondere Form spenden sie Trost und Anteilnahme.

Dass diese tolle Aktion in Klosterlechfeld Halt gemacht hat, ist Johanna Beyer vom Verein Nicconhelp e.V. zu verdanken. Unterstütz wurde die Herzkissen-Nähaktion von den TSV-Abteilungen Tennis und Fußball. Insgesamt waren mehr als 30 überwiegend Helferinnen im Sportheim und nähten, was das Zeug hielt. Insgesamt entstanden 229 Herzkissen. Ein großer Teil davon wurde ein paar Tage darauf in das Krankenhaus Dritter Orden gebracht. Die restlichen werden auf Zuruf der Münchner und umliegenden Krankenhäuser verteilt werden. Vielen Dank an alle, die das möglich gemacht haben.

16. November: Aktion Herzkissen - Mitmachen für den Guten Zweck

Um den guten Zweck geht es am Samstag, 16. November, im Sportheim. Jeder, der mithelfen möchte, ist eingeladen, bei der europaweiten Herzkissen-Nähaktion mitzumachen. Von 10 bis 15 Uhr werden Kissen in Herzform genäht. Diese Kissen werden von Brustkrebspatientinnen unter dem Arm getragen. Es lindert Narbenschmerzen und nimmt den Druck. Außerdem sollen die Kissen Trost Spenden. Die Kissen werden mit persönlichen Nachrichten und guten Wünschen versehen. Jede helfende Hand ist herzlich Willkommen. Dass diese tolle Aktion in Klosterlechfeld Halt macht, das hat die Abteilung Tennis organisiert. 


29. September: Neuer Modus bei Dorfmeisterschaft begeistert 

Ein voller Erfolg war die sechste Dorfmeisterschaft des TSV Klosterlechfeld Abteilung Fußball. Neun Mannschaften nahmen bei dem erstmals als Elfmeterturnier ausgetragenen Event teil. Platzierte Schüsse und Glanzparaden, verzweifelte Athleten und jubelnde Torhüter - bei der Dorfmeisterschaft war alles dabei. Nach der Vorrunde ging es im K.o-Modus weiter. Viertelfinale, Halbfinale und schließlich das Endspiel, das in die Verlängerung ging. Am Ende die etwas glücklichere Mannschaft war das Team Rot-Grün-Blau, das sich gegen die Abteilung Tischtennis in einem denkwürdigen Final-Schießen durchsetzte. Im Spiel um Platz drei setzte sich der Schachklub gegen die Lecharia durch. Die Spiele wurden souverän geleitet von der Schiedsrichterlegende Rudi "DJ Bengs" Henkel sowie Sebastian Richly. Neben den Aktiven brachten die Teams auch Zuschauer und Unterstützer mit. Auch aus dem Dorf waren einige Zuschauer gekommen - insgesamt waren rund 120 Menschen, jung und alt, zum Sportplatz gekommen. Es war ja schließlich auch einiges geboten. Neben dem Sportlichen gab es saftige Kommentare von den Moderatoren Uwe Lindenau und Sebastian Hirschmiller, die das Geschehen auf dem Platz mit einem Augenzwinkern begleiteten. Steaks und Würstel vom Grill, diverse Kuchen sowie Bier vom Fass sorgten für das leibliche Wohl. Die Spieler der 1. und 2. Mannschaft kümmerten sich um die Verköstigung der Gäste. Bei der Siegerehrung überreichte Turnierleiter Matthias Ballatz (Abteilungsleiter Fußball des TSV Klosterlechfeld) den Siegerpokal gemeinsam mit Bürgermeister Rudolf Schneider an das Siegerteam. Einen Sonderpreis bekam das Team "Kuchenbäckerinnen", die für die zahlreichen leckeren Kuchen verantwortlich waren. Das Team unter der Leitung von Markus Reiner (2. Abteilungsleiter Fußball) konnte zwar vom Elfmeterpunkt nicht ganz überzeugen, dafür aber umso mehr mit den Back-Künsten. Im Anschluss wurde noch gemeinsam gefeiert, gefachsimpelt und zünftig auf das faire Miteinander angestoßen. Abends verwandelte sich dann das Sportheim dank Barbetrieb und Nebelmaschine zur Partyzone. Die einhellige Meinung: "Nächstes Jahr bitte wieder" - das lassen wir uns nicht zwei Mal sagen. Wir sagen Danke an alle Schützen, Zuschauer, Helfer und Kuchenbäckerinnen und freuen uns auf die siebte Dorfmeisterschaft 2020. 
Die Platzierungen:
1. Rot-Grün-Blau
2. Tischtennis
3. Schachklub
4. Lecharia
5. AG Trinksport
6. SC Bärwurz
7. Tennis
8. Turner
9. Kuchenbäcker

21. September: Dorfmeisterschaft mit anschließender Feier

Auch 2019 ist es wieder soweit: Die Fußballer des TSV Klosterlechfeld veranstalten zum sechsten Mal eine Dorfmeisterschaft. Am Samstag, 21. September, kämpfen die Teams aus Klosterlechfeld ab ca. 14.30 Uhr um den Sieg. Erstmals wird das Turnier in neuem Format, als Elfmeterturnier ausgetragen. Für Verpflegung ist bestens gesorgt. Neben Steaks und Würstel vom Grill gibt es selbst gebackene Kuchen, Eis und natürlich kühle Getränke, u.a. Bier vom Fass. Im Anschluss an das Turnier findet am Abend die Siegerehrung statt, bei der wir passend zur Oktoberfestzeit zünftig miteinander anstoßen werden. Es geht also nicht nur sportlich rund bei der Dorfmeisterschaft der Fußballer. Nach der Siegerehrung beginnt dann der gemütliche Teil des Tages mit Barbetrieb und Musik. Wir freuen uns auf euer Kommen, egal ob auf oder neben dem Platz.

Anmeldung unter fussball@tsv-klosterlechfeld.de oder basti.rich@web.de

16. August: Kinder verschönern Sportplatz im Rahmen des Ferienprogramms

Neben dem Schnupperkurs gingen die Fußballer auch neue „bunte“ Wege mit einem Graffiti-Workshop im Rahmen des Lechfelder Ferienprogramms. Unter Anleitung von Workshopleiter Aaron vom Augsburger Verein „Die Bunten e.V.“ bekamen sechs Kinder zwischen 11 und 12 Jahren einen Einblick in die Welt der Spraydosenkunst. Am ersten Tag des Workshops fertigten die Kinder mithilfe des Workshopleiters Skizzen an, legten aber auch schon an den Spraydosen los. Am zweiten Tag entstand so das Kunstwerk am Sportplatz auf der Grundlage der Ideen der Kinder. Die Garagen am Trainingsplatz werten mit den Kunstwerken der Nachwuchssprayer das Gelände auf. Die Kinder konnten beim Sprayen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Motive sind unterschiedlich. Neben dem Kloster ist auch ein TSV-Schriftzug zu sehen. Auch die Kinder haben sich verewigt. Jeweils die Anfangsbuchstaben der sechs Teilnehmer tauchen zwischen den bunten Motiven auf. Die Fußballer bedanken sich ganz herzlich bei den Kindern, die mit viel Elan und Fleiß, aber vor allem Spaß an den Workshop herangegangen sind. Gleiches gilt für Workshopleiter Aaron, der den Teilnehmer einen interessanten Einblick in die bunte Welt der Spraydosenkunst ermöglichte.

3. August 2019: Nachwuchsfußballer beim Ferienprogramm am Ball

Die Fußballer des TSV Klosterlechfeld beteiligten sich auch mit zwei Aktionen am Lechfelder Ferienprogramm. Unter anderem Stand ein Schnuppertraining auf dem Programm. Unter der Leitung der Spieler Sebastian Schunck, Manfred Holzer und Florian Bauer lernten die Teilnehmer zwischen 6 und 10 Jahren die Grundlagen des Sports kennen. Zum Schluss gab es für alle Nachwuchskicker Urkunden und Sonnenbrillen im Style des TSV Klosterlechfeld.

26. Juli 2019: Spieler und Mitglieder bringen Sportheim auf Vordermann

Gleich mehrere Arbeitseinsätze standen für die Fußballer des TSV Klosterlechfeld in dieser Sommerpause an. Mit vereinten Kräften renovierten die TSV-Kicker das Sportheim, dass dank des Einsatzes nun in neuem Glanz erstrahlt. Außen wurden die Wände an Nord- und Ostseite gesäubert und in weiß gestrichen. Auch der Sockel wurde in Angriff genommen, neuverputzt  und gestrichen. Die Bänke für die Zuschauer haben die Spieler neu lackiert. Hinzu kommt, dass der Weg hinter zum Trainingsplatz weiter gepflastert wurde und ein neues Schutzputzbecken aufgestellt wurde. Für ein schönes Ambiente auch in den Abendstunden sorgt nun eine neue Beleuchtung. Höhepunkt der Sportheim-Verschönerung ist aber das große TSV-Wappen an der Straßenseite sowie ein großer roter Schriftzug. Auch innen erstrahlt das Sportheim in neuem Glanz. Die fleißigen Helfer haben nicht nur alle Wände gestrichen, sondern auch endlich rote Farbe ins Sportheim gebracht.  Allen Helfern gebührt großer Dank. Ein spezielles Dankeschön geht an Malermeister Manuel Friedrich.


20. Juli 2019: Ah-Fußballer gewinnen Stockschießen-Dorfmeisterschaft

Die Ah-Fußballer des TSV Klosterlechfeld nahmen mit zwei Teams an der Dorfmeisterschaft der Abteilung Stockschießen teil. Und das durchaus erfolgreich. Das Team II mit Wolfgang Wech, Bernhard Buchner, Günther Wech, Joachim Zinßer und Adrian Zinßer holte sensationell den Titel. Dabei lief es in der Vorrunde für das Quartett alles andere als rund. Erst mit dem allerletzten Stock gelang überhaupt der Einzug in die Finalrunde. Dort lief es dann umso besser. Die AH-Fußballer holten sich ungeschlagen Platz eins und dürften den Wanderpokal mit ins Sportheim nehmen.

19. Juli 2019: Fußballmannschaften trainieren im Allgäu

Der Höhepunkt der Vorbereitung auf die Saison 2019/20 war das Trainingslager auf der Hütte Bärenfalle bei Immenstadt. Dort standen neben Trainingseinheiten auch der Spaß und Teambuliding auf dem Programm. Bergläufe, Stand-Up-Paddling, Tretboot-Fahren und natürlich eine Einheit auf dem Platz in Immenstadt gehörten ebenso dazu, wie gemeinsame Essen und gemütliche Abende mit Quiz, guten Gesprächen und Teambesprechungen. 

9. Juni 2019: Fußballer im Einsatz beim Klosterlechfelder Pfingstmarkt

Auch in diesem Jahr versorgten Spieler und Funktionäre der Fußballer des TSV Klosterlechfeld die Besucher mit Burger, Würscht und kalten Getränken. An vier Tagen verwandelte sich Klosterlechfeld zum Epizentrum des Landkreises. Tausende Besucher strömten den Festplatz des Ortes – mittendrin, die Fußballer des TSV, die mit neuen Schürzen ausgestattet, sich darum kümmert, dass auch alle entsprechend versorgt sind. Insgesamt waren allein im Stand 24 Helfer der Fußballer am Start, hinzu kamen noch zahlreiche helfende Hände bei Auf- und Abbau.

Vielen Dank geht an die Helfer sowie an unsere Lieferanten Bäckerei Müller aus Klosterlechfeld und Metzgerei Gayer aus Igling.

26. April 2019: TSV-Fußballer besuchen Brauerei Riegele

 

Die Fußballer des TSV Klosterlechfeld machten beim Gewinnspiel "Riegele, FCA und... Dein Verein!" des Brauhaus Riegele mit und gewannen. 24 Mann machten sich nach Augsburg auf und besuchten das Brauhaus Riegele. Hier gab es neben einer Brauerei-Führung natürlich auch eine Bierverkostung. Frisch gestärkt ging es anschließend zum Heimspiel des FC Augsburg gegen Bayer Leverkusen. Auch wenn das Ergebnis (1:4) nicht im Sinne der Klosterlechfelder Besucher war, so hatten die TSVler doch eine Menge Spaß. Ganz besonders möchten sich die TSV-Fußballer bei der Brauerei Riegele sowie Johannes Hoschka bedanken.